einheitsbrei
einheitsbrei
Die Betonung liegt auf dem Z
ROCK | POP | PARTY | COVER | BAND
ROCK | POP | PARTY | COVER | BAND

Impressum / Datenschutz

 

visitenkarte webmaster

alle Rechte vorbehalten!

1. Inhalt des Onlineangebotes

Die Musikgruppe einheits_brei übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Musikgruppe einheits_brei , die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Musikgruppe einheits_brei kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Musikgruppe einheits_brei behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Musikgruppe einheits_brei liegen, haftet diese nur dann, wenn die Musikgruppe einheits_brei von den Inhalten Kenntnis hat und es der Musikgruppe einheits_brei technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Die Musikgruppe einheits_brei erklärt weiterhin, dass keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten bestehen. Deshalb distanziert sich die Musikgruppe einheits_brei hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von der Musikgruppe einheits_brei eventuell eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheberrecht

Die Musikgruppe einheits_brei ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von der Musikgruppe einheits_brei selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Das Copyright für veröffentlichte, von der Musikgruppe einheits_brei selbst erstellte Objekte bleibt allein bei der Musikgruppe einheits_brei. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von der Musikgruppe einheits_brei nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Cookies: Cookies erleichtern Ihnen die Navigation durch unsere Website. Dadurch ermöglichen wir ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit unserer Website. Cookies sind kleine Textdateien, die  auf dem Computer des Benutzers speichert werden, um diesen wiederzuerkennen. So dienen die in den Cookies enthaltenen Informationen der Sitzungssteuerung. Bei den meisten Web-Browsern werden Cookies automatisch akzeptiert. Durch Änderung der Einstellungen Ihres Browsers können Sie dies vermeiden. Sie können auf Ihrem PC gespeicherte Cookies jederzeit durch Löschen der temporären Internetdateien (Browserleiste Extras-Internetoptionen) entfernen.

Serverlogs: Die Serverlogs werden gespeichert, um die Systemsicherheit prüfen zu können, die Website technisch administrieren, sowie das Angebot optimieren zu können. Diese Daten werden – sollte es einen Hackangriff gegeben haben – an die Strafverfolgungsbehörden weitergeben. Eine darüberhinausgehende Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Gespeichert werden die IP-Adresse des anfragenden Computers, gemeinsam mit dem Datum, der Uhrzeit, der Anfrage, welche Datei angefragt wird (Name und URL), welche Datenmenge an Sie übertragen wird, eine Meldung, ob die Anfrage erfolgreich war, Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und des verwendeten Betriebssystems, sowie die Website, von der der Zugriff erfolgte.

Statistik: Diese Webseite nutzt Piwik, mit der durch Cookies eine Analyse der Nutzung dieser Webseite durchgeführt werden kann. Dazu werden die Nutzungsinformationen an die Webseite gesendet, wobei Ihre IP-Adresse sofort anonymisiert wird. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht, personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Von Piwik genutzte Cookies beginnen mit „_pk_ref“, „_pk_cvar“, „_pk_id“ und „_pk_ses“.Sollten Sie eine Auswertung nicht wünschen, klicken Sie bitte auf diesen Link. Dabei wird ein Cookie in Ihrem Browser hinterlegt, dieses verhindert, dass Ihre Besuchsdaten an unseren Statistik Server übertragen werden. Sollten Sie Ihre Browser Cookies löschen so müssen Sie die Auswertung erneut deaktivieren.

Kontaktformular: Wenn Sie  per Kontaktformular eine Anfrage senden, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir ohne Ihre Einwilligung nicht weiter.

Beispielvertrag zur Info!

 

Von der Einhaltung der Anweisungen ist die Durchführbarkeit des Auftrittes abhängig. Streichungen und Abänderungen sind unter Absprache  möglich und müssen in schriftlicher Form vorliegen.

Als Band werden dabei die Musiker, sämtliche Techniker und weitere Begleitpersonen bezeichnet. Bei Nichtbeachtung, Nichteinhaltung oder Zuwiderhandlungen ist die Band berechtigt, das Gastspiel abzubrechen, ohne den Anspruch auf die volle Gage zu verlieren. Für durch Fremdverschulden entstandene Personenschäden und Sachschäden an Beschallungs- & Lichtanlage, Instrumenten oder Personen infolge unsachgemäßer Durchführung der Anweisungen haftet der Veranstalter. Dieser Vertrag besteht aus 4 Seiten, 23 Klauseln und der  Bühnenanweisung. Der Veranstalter bestätigt mit seiner Unterschrift, alle Vertragspunkte gelesen und zur Kenntnis genommen zu haben. Mündliche Nebenabsprachen existieren nicht und gelten nicht!

1. Anfahrtsweg, Parkplätze

Mit Auftragsbestätigung bzw. Rücksendung der gegenständlichen Engagement-Vereinbarung erhält die Band eine detaillierte Wegbeschreibung (Stadtplan) mit Skizze, wie der Veranstaltungsort ab nächstgelegener Autobahnabfahrt zu erreichen ist. Der Veranstalter sorgt für eine freie Zufahrt für einen Kleinbus und zwei PKW’s bis in unmittelbare Nähe der Bühne sowie für Parkflächen für diese Fahrzeuge. (gilt vor allem für Stadtfeste, Open Air oder Zeltfest-Veranstaltungen). Sofern aufgrund geltender Beschränkungen (Umweltzone, verkehrsberuhigte Zone, Fahrverbot etc.) eine uneingeschränkte Zufahrt nicht möglich ist, ist die Band ausdrücklich darauf hinzuweisen und erforderlichenfalls ein Shuttle-Service zu organisieren.

2. Aufbau, Abbau, Soundcheck

Der Veranstalter stellt bei Ankunft der Band mindestens 2 kräftige, nüchterne Aufbauhelfer zur Verfügung. Diese sind auch nach dem Auftritt zum Abbau der Anlage notwendig und haben den Anweisungen der Band zu folgen. Das Publikum darf erst nach erfolgtem  Soundcheck in den Zuschauerbereich eingelassen werden.

Der Abbau beginnt direkt nach der Veranstaltung bzw. nach dem Auftritt der Band. Für den Abbau ist eine ausreichende Beleuchtung der Bühne sowie des Ladeweges sicherzustellen.

3. Stromversorgung

Auf oder maximal 2 Meter neben der Bühne werden 1 Stk. CEE 16A für Tontechnik und 1 Stk CEE 32A für Lichttechnik, jede getrennt abgesichert, benötigt. Der genaue Standort des Sicherungskasten muss den Technikern der Band bei Eintreffen mitgeteilt werden und jederzeit frei zugängig sein (Schlüssel!). Alle Stromleitungen müssen vor Ankunft der Band auf volle Funktionstüchtigkeit überprüft werden. Die Stromzuleitung darf nicht durch den Zuschauerraum führen und es dürfen keine anderen Geräte an diese Stromleitungen gekoppelt werden. Für Folgeschäden durch nicht den Bestimmungen entsprechender Stromversorgung haftet der Veranstalter.

4. Bühne

Die Bühne muß ein Mindestmaß von 6 x 4 m aufweisen. Die diesem Vertrag beigefügte Bühnenanweisung ist fester Bestandteil des Vertrages und muss vom Veranstalter bzw. der von ihm beauftragten PA-Company befolgt werden. 15 bis 20 Meter mittig vor der Bühne muss ein abgetrennter Bereich (FOH, Podest ca. 30 cm erhöht) für das Mischpult und Sideracks in der Größe von min. 3 x 2 Metern vorhanden sein. Im Bühnen- und FOH-Bereich muss eine Mindesttemperatur von +10° C, notfalls durch Heizkanonen, garantiert werden.

5. Zusatz bei Freiluftkonzerten

Bei Freiluftveranstaltungen hat der Veranstalter für eine wetterfeste Bühne (wasserundurchlässig, an 3 Seiten zur Gänze geschlossen, trockener und rutschfester Bühnenboden) zu sorgen. Ebenso ist der FOH-Bereich wasserundurchlässig  an 3 Seiten zur Gänze geschlossen zu überdachen. Bei Nichtvorhandensein bzw. Auftauchen von Problemen vor bzw. während der Show, kann die Band jederzeit den Auftritt abbrechen bzw. absagen. Die vereinbarte Gage ist in diesem Fall zu 100% sofort an die Band auszubezahlen. Für Schäden an Material und Personen durch Nichtvorhandensein der wetterfesten Bühne haftet zur Gänze der Veranstalter. Im Schadensfall hat der Veranstalter ebenso für etwaige Mietkosten, welche der Band aufgrund des Schadens entstehen, selbige jedoch benötigt, um darauf folgende Engagements (bis zum Zeitpunkt der abgeschlossenen Reparatur der beschädigten Geräte) einzuhalten, aufzukommen.

6. Ton- und Lichtanlage

Die Ton- und Lichtanlage muss beim Eintreffen der Band gemäß Bühnenanweisung fertig auf aufgebaut und überprüft sein  (Linecheck).

7. Haftpflichtversicherungserklärung

Der Veranstalter erklärt das er zumindest für die gesamte Dauer der Veranstaltung (inkl. Auf- und Abbauarbeiten) eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat, durch welche unter anderem alle Schäden an der Ausrüstung der Band, die nicht von der Band selbst zu verantworten sind, abgedeckt werden. Ebenfalls durch den Veranstalter versichert sein müssen der Diebstahl von Instrumenten und anderen Ausrüstungs­gegenständen aus dem Bereich des Veranstaltungsortes (Bühne, Garderobe, Bühnenumgebung) sowie Schäden der Bandmitglieder an Leib und Leben. Im Falle eines Nichtbestehens einer solchen Versicherung haftet der Veranstalter persönlich.

8. Genehmigungen, Gebühren, Steuern und Abgaben

Sämtliche für die Durchführung einer Veranstaltung mit elektroakustischen Verstärkeranlagen mit einem energetischen Schalldruckpegel im Bereich des FOH  von LA,eq > 93 dB erforderlichen, behördlichen oder privatrechtlichen Genehmigungen sind vom Veranstalter einzuholen. Im Rahmen der Veranstaltung abzuführende Gebühren, Steuern und Abgaben jeder Art trägt der Veranstalter.

9. Persönliche Sicherheit

Beim Auftreten von Technischen Problemen, die nicht von der Band zu verantworten sind (z.B. unzureichende oder lebensgefährliche Stromversorgung, einsturzgefährdete oder nicht abgesicherte Bühne, gefährliche Bühnenaufbauten, nicht überdachte Bühne bei Freiluftkonzerten, welche Leib und Leben der Band und deren Crew gefährden könnten) oder  fehlenden behördlichen Genehmigungen ist die Band bis zur Behebung dieser Probleme von der Soundcheck- und Auftrittspflicht bei Fortbestehen des festgelegten Vertragsanspruches (sprich voller Gage) entbunden. Es kann weder eine Verlängerung oder Nachspielzeit, noch ein Ersatztermin geltend gemacht werden.

10. Tanzfläche, Beleuchtung

Um den Publikumskontakt zu gewährleisten, muß sich die Tanzfläche direkt vor der Bühne befinden.Die Beleuchtung der ersten 20 Meter vor der Bühne muß während der Veranstaltung mit Ausnahme der gesetzlich vorgeschriebenen Notbeleuchtung gedimmt werden können.

12. Garderobe

Für die Band ist in der Nähe der Bühne eine versperrbare, saubere und beheizbare Garderobe mit genügend Platz für die Band mit in unmittelbarer Nähe gelegenen Sanitäranlagen bereit zu stellen.

13. Verpflegung

Der Veranstalter verpflichtet sich die Band von Aufbaubeginn bis Abbauende kostenlos und in ausreichender Menge mit Essen und Getränken zu versorgen. Der gesamten Band sind ab Eintreffen während der gesamten Veranstaltungsdauer Getränke (Mineral, Limonade, Cola, Bier) nach Ermessen der Band, eine warme Hauptmahlzeit vor Spielbeginn sowie ein Essen (Snack) nach Auftrittsende zur Verfügung zu stellen.

14. Übernachtung

Bei Veranstaltungen außerhalb von Graz sind der Band vom Veranstalter organisiert Zimmer für die Band mit Dusche und WC in der nahen Umgebung (nicht direkt am Veranstaltungsort) unentgeltlich zur Verfügung zu stellen (Check In ab 13:00, Check Out bis 11:00, Frühstück continental,  maximal Doppelzimmer)

15. Herstellung und Wahrung der Ordnung

Der Veranstalter hat dafür zu Sorgen das es während der Veranstaltung (Aufbaubeginn bis Abbauende) zu keinen Zwischenfällen wie z.B. Rauferein kommt, die die Band oder das Equipment gefährden könnten. Ist dies nicht der Fall kann die Band den Auftritt sofort abbrechen ohne Verzicht auf die volle Gage. Kann der Veranstalter dies nicht alleine kontrollieren ist es ratsam Ordnungspersonal in ausreichender Anzahl zur Wahrung der Ordnung einzustellen – ansonsten haftet er persönlich für jegliche entstandene Schäden an Equipment, Leib, Leben und Seele der Musiker.

16. Ansprechperson Veranstalter

Seitens des Veranstalters ist der Band spätestens 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn eine verantwortliche Ansprechperson zu nennen, welche mit allen relevanten Veranstaltungs- und Auftritts-Details vertraut ist und ab Eintreffen am Veranstaltungsort bis zur Abreise für der Band bzw. deren Crew für alle das Engagement betreffenden und in der gegenständlichen Vereinbarung geregelten Angelegenheiten, insbesondere die Übergabe von Backstage-Pässen, Ausnahmegenehmigungen hinsichtlich Zufahrt, die Bereitstellung der Garderobenräumlichkeiten, Versorgung der Band oder die Weitergabe aller organisatorischen Anweisungen vom Veranstalter zur Verfügung steht.

17. Zahlungskonditionen

Die Gage ist spätestens unmittelbar nach dem Auftritt in bar auszubezahlen. Die Gage enthält im Sinne der Kleinunternehmerregelung keine Steuern. Über die Höhe der Gage wird gegenüber Dritten absolutes Stillschweigen bewahrt.

18. Absage ohne Angabe von Gründen

Der Veranstalter ist berechtigt, gegen Bezahlung folgender Stornogebühren die Veranstaltung ohne Angabe von Gründen abzusagen oder vom Vertrag zurück zu treten:

Bis 21 Tage vor Veranstaltungstermin: Stornogebühr 70%

Vom 20. bis zum 15. Tag vor Veranstaltungstermin: Stornogebühr 80%

Vom 14. bis zum 10. Tag vor Veranstaltungstermin: Stornogebühr 90%

ab dem 9. Tag vor Veranstaltungstermin Stornogebühr 100%

19. Höhere Gewalt.

Entfällt der Auftritt durch Verschulden der Band, höhere Gewalt, unabwendbaren behördlichen Maßnahmen oder durch Krankheit, Unfall oder Tod eines Bandmitgliedes bzw. dessen engsten Verwandten, so wird die Band von der Gastspielverpflichtung entbunden. Ansprüche – welcher Art auch immer – können daraus nicht abgeleitet werden. Die Band wird versuchen einen gleichwertigen Ersatz zu vermitteln bzw. bei frühzeitigem Auftreten des Problems einen Ersatztermin anzubieten. Jeder Vertragspartner trägt die ihm entstandenen Kosten selbst.

20. Absage bei Schlechtwetter

Bei einer Absage durch den Veranstalter wegen Schlechtwetter erhält die Band einen Betrag in der Höhe von 80 % der vereinbarten Gage, sofern dies vor der Anreise und dem Aufbau der gesamten technischen Anlage passiert. Sollten die Anlagen bereits fertig bzw. auch nur teilweise aufgebaut sein oder auch nur deren Techniker angereist sein, so ist die ausgemachte Gage zu 100% zu bezahlen.

21. Promotionmaterial

Der Veranstalter verpflichtet sich auf jedem Werbeträger (Plakate, Folder, Zeitungsinseraten, Eintrittskarten, Flyer, Plakatwänden, Transparenten etc.) die Band einheits_brei mit dem Originalschriftzug  anzuführen. Infomaterial kann von der Homepage http://www.einheitsbrei.at heruntergeladen werden. Die Band  behält sich das Recht vor, für die besagte Veranstaltung bzw. den gegen­ständlichen Auftritt im jeweiligen Rahmen selbst zu werben (Homepages, Fanclub-Aussendungen, etc.). Der Band sind 10 Freikarten unentgeltlich zur Verfügung zu stellen.

22. Künstlerische Gestaltung

Die Band ist in der Gestaltung und Darbietung ihres Programms, Zeitpunkt und Länge der Pausen in angemessenen Rahmen sowie der Auswahl ihrer Musiker frei und unterliegt keinen künstlerischen oder technischen Anweisungen des Veranstalters oder dessen Beauftragten. Der Veranstalter kann sich nicht darauf berufen, dass die Band künstlerisch oder technisch unzureichend ausgestattet ist oder andere als auf den Infomaterial angeführte Musiker auftreten. Dient die relevante Veranstaltung Werbezwecken, oder wird die relevante Veranstaltung (auch von Dritten) für Werbezwecke benutzt, so hat dies der Veranstalter im Vorfeld mit der Band abzustimmen und deren ausdrückliche Erlaubnis einzuholen, ansonsten die Band bis zur Behebung dieser Unstimmigkeiten von der Soundcheck- und Auftrittspflicht bei Fortbestehen des festgelegten Vertragsanspruches entbunden ist.

23. Sonstige Vereinbarungen

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages, aus welchem Grunde auch immer, nicht durchführbar sein, so wird dadurch die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen keineswegs berührt. Beide Parteien wird die nichtige oder unwirksam gewordene Bestimmung nach Absprache durch eine andere ersetzen, die jedoch den ursprünglichen wirtschaftlichen Zweck bestmöglich zu erfüllen hat. Jegliche Abänderungen an diesem Vertrag bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Durch diesen Vertrag wird zwischen den beiden Parteien weder ein Arbeitsverhältnis noch ein, einem Arbeitsverhältnis ähnliches Vertragsverhältnis, begründet. Alle Vertragsdetails sind streng vertraulich und dürfen an keine dritten Personen weiter gegeben werden. Gerichtsstand für beide Vertragspartner ist Graz/Steiermark. Auf diesen Vertrag ist ausnahmslos Österreichisches Recht anzuwenden.

 

Hiermit bestätigen die Band und der Veranstalter Kenntnisnahme und Gültigkeit dieses Vertrages. Der unterzeichnete Vertrag muss innerhalb der nächsten 10 Tage per Post und innerhalb von 3 Tagen in Kopie per Email an die Band (Vertretungsberechtigter Ing. Heinz Koller, Mozartweg 3, 8051 Thal, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) retourniert werden. Ansonsten behält sich die Band das Recht vor den Termin anderweitig zu vergeben. Mit Einlangen der Kopie per Email gilt der Vertrag als abgeschlossen.  Bei Fragen oder Unklarheiten zögern Sie nicht uns anzurufen. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine benutzerfreundliche Website bereitzustellen. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Infos